Gerichtssitzung
Quelle: Justiz NRW

Zivilgerichtsbarkeit

Informieren Sie sich über das zivilgerichtliche Verfahren.
Informationen zu Aufgaben und zur Zuständigkeit; zum Miet- und Nachbarschaftsrecht, Mahnverfahren, Prozesskostenhilfe, Schlichtung, Berufung und vieles mehr.

Ein wichtiger und großer Bereich in der Justiz ist die Zivilgerichtsbarkeit. Hierunter fallen nicht nur die "normalen" Zivilprozesse sondern beispielsweise auch die Bereiche Zwangsvollstreckung und Zwangsversteigerung. Hier lohnt sich mehr als nur ein Blick.

  • Ordner Grundsätze der Zivilgerichtsbarkeit
    Informieren Sie sich rund um die Zivilgerichtsbarkeit.
  • Ordner Mietvertrag
    Überblick zu den Rechten und Pflichten im Mietverhältnis.
  • Ordner Eilverfahren
    Einstweilige Verfügung, Sicherungsanordnung, Regelungsanordnung.
  • Ordner Schlichtung
    Konfliktlösung ohne Gerichtsstreit durch Schiedspersonen, Jugendämter oder Mediatoren.
  • Ordner Das Mahnverfahren
    Lösung bei offenen Geldforderungen, notwendiger Schritt zur Zwangsvollstreckung.
  • Ordner Zivilprozess
    Informieren Sie sich über den Ablauf eines Zivilverfahrens.
  • Ordner Beratungs- und Prozesskostenhilfe
    Wer nicht in der Lage ist, seinen Prozess selbst zu finanzieren, kann Prozesskostenhilfe vom Gericht beantragen.
  • Ordner Berufung und Revision
    Rechtsmittel gegen ein bereits ergangenes Urteil.
  • Ordner Zwangsvollstreckung
    Informieren Sie sich über die verschiedenen Gebiete der Zwangsvollstreckung.
  • Ordner Zwangsversteigerung
    Hier finden Sie Informationen zur öffentlichen Versteigerung unbeweglicher Sachen wie z. B. Ein- oder Mehrfamilienhäuser oder Eigentumswohnungen.
  • Ordner Das Insolvenzverfahren
    Die gemeinschaftliche Befriedigung der Gläubiger eines zahlungsunfähigen oder überschuldeten Schuldners.
  • Ordner Nachbarrecht
    Informationen z. B. zu Pflanzabständen, Laub, Bodenerhöhungen oder Einfriedung.
  • Ordner Verkehrsunfall
    Verkehrsunfall, wirtschaftliche Schadensabwicklung.
  • Ordner Small Claims - Europäisches Verfahren für geringfügige Forderungen
    Verfahren zur Durchsetzung grenzüberschreitender Forderungen von unter 2.000,00 Euro (Streitwertgrenze bis 13. Juli 2017; ab dem 14. Juli 2017 gilt eine Streitwertgrenze von 5.000,00 Euro).