Justizministerium NRW
Quelle: Justiz NRW

Rainer Mues ist neuer Präsident des Landgerichts Bochum

Rainer Mues Quelle: Justiz NRW

07.10.2019

Rainer Mues ist der neue Präsident des Landgerichts Bochum. Minister der Justiz Peter Biesenbach hat dem 60-jährigen Juristen am 7. Oktober 2019 in Düsseldorf die Ernennungsurkunde ausgehändigt. Rainer Mues ist Nachfolger von Hartwig Kemner, der Ende September 2019 in den Ruhestand getreten ist. Die feierliche Amtseinführung wird am 4. November 2019 in Bochum stattfinden.

Rainer Mues trat 1989 in den richterlichen Dienst des Landes Nordrhein-Westfalen. Von Juni 1992 bis September 1994 war er an das Bundesministerium der Justiz in Bonn abgeordnet. Im Oktober 1994 wurde er zum Richter am Amtsgericht in Soest ernannt. Nach seiner Erprobung in einem Familiensenat des Oberlandesgerichts Hamm wurde er im Dezember 1998 zum Richter am Oberlandesgericht in Hamm ernannt. Dort gehörte er verschiedenen Zivilsenaten und einem Familiensenat an. Neben seinem Einsatz in der Rechtsprechung leitete er ab Juli 2003 in der Verwaltungsabteilung das für Haushalt- und Bauangelegenheiten zuständige Dezernat. Ab Juli 2006 übernahm er im nordrhein-westfälischen Justizministerium die Leitung des Haushaltsreferats. 2009 folgte seine Ernennung zum Leitenden Ministerialrat. Als solcher war er in der Abteilung für Justizvollzug für personalrechtliche Grundsatzangelegenheiten, Gesundheitsfürsorge, Recht und Gesetzgebung sowie für Haushaltsangelegenheiten zuständig. Zudem oblag ihm die ständige Vertretung des Abteilungsleiters. Seit Juni 2014 leitete er als Präsident das Landgericht Detmold und war neben seinen Verwaltungsaufgaben Vorsitzender einer Berufungszivil- und Beschwerdekammer.

Rainer Mues ist verheiratet und Vater von vier Kindern.

Für Fragen, Kommentare und Anregungen steht Ihnen zur Verfügung: pressestelle@jm.nrw.de